Thaimassage

Die traditionellen Thaimassage  verbindet Elemente aus Akupressur, passivem Yoga (Dehnung), Meditation und Energiearbeit wirkungsvoll miteinander. Bei der traditionellen Thaimassage steht wie bei anderen fernöstlichen Behandlungsmethoden immer der ganze Mensch im Mittelpunkt.

 

 

 

Wirkung der Thaimassage

 

Bei der Thai-Massage werden die zehn Haupt- Energielinien (Sen) durch eine Druckpunkt-Massage mit Handballen, Daumen, Füssen, Ellbogen und Knien, unter sanftem und gezieltem Einsatz des Körpergewichtes behandelt.

Zusammen mit Dehn- und Streckübungen, sogenanntes passives Yoga bilden sie den Kern der Thai-Massage.

Durch eine gezielte Massage, sowie rhytmischer und fliessender Stimulation der einzelnen Punkte können Energieblockaden beseitigt, und damit Erkrankungen und Schmerzen positiv beeinflusst werden.

Eine Thai-Massage fördert die Blutzirkulation, und führt zu einer allgemeinen Entspannung. Bei einer Thai-Massage wird immer der ganze Körper behandelt.

Was kann mit der Traditionellen Thaimassage behandelt werden?

 

 

Verhärtungen und Verspannungen

Kopf und Gliederschmerzen

Muskelschmerzen und Fehlhaltungen

Rückenschmerzen und Artrose

Erkrankungen des Bewegungsapparats

Kreislauf und Durchblutungsstörungen

Menstruationsbeschwerden

Stress und Schlafstörungen

Neurologische Erkrankungen

Preise

60 Minuten 80,- CHF

90 Minuten 120,- CHF

120 Minuten 150,- CHF